Unser Verhalten auf der Jagd

X

Verhaltensempfehlung für die Thurgauer Jägerschaft

Die Jagd ist eine verantwortungsvolle Betätigung für die Natur. Jägerinnen und Jäger haben einen öffentlichen Auftrag und leisten einen wertvollen Beitrag für die Flora und Fauna unseres Landes. Wir jagen aus Leidenschaft und aus Begeisterung für das jagdliche Handwerk. Wir stehen in der Öffentlichkeit und verhalten uns deshalb vorbildlich und sind offen, ehrlich und verantwortungsvoll.

Jägerinnen und Jäger beachten darum bei der Jagd folgende Verhaltensempfehlung der Weidgerechtigkeit:

Für eine weidgerechte und sichere Jagd
• Ich vermeide unnötige Beunruhigung des Wildes.
• Ich vermeide unnötiges Leiden von Tieren.
• Ich spreche vor dem Schuss das Wild genau an und schiesse nur, wenn ich überzeugt bin, dass das Wild erlegt werden darf und ich einen weidgerechten Schuss antragen kann.
• Wenn ein Tier nicht im Feuer liegt, organisiere ich seine zeitgerechte Nachsuche.
• Was ich erlege, verwerte ich selber oder führe es soweit möglich der Verwertung zu.
• Ich achte zu jeder Zeit alle gesetzlichen Vorschriften.
• Ich trainiere regelmässig meine Schiessfertigkeit und die sichere Waffenhandhabung.
• Ich bilde mich regelmässig weiter und gebe meine Wissen und die Erfahrungen an Jagdkameraden weiter.
• Ich bin zurückhaltend beim Alkoholgenuss, solange ich eine Waffe führe.

Für die Umwelt
• Ich arbeite für den Erhalt und die Pflege der Artenvielfalt und Lebensräumen mit
• Ich trage Sorge zu dem mit anvertrauten Biotop, dem Lebensraum der Wildtiere und helfe mit, diesen qualitativ zu verbessern, neue Biotope zu schaffen und diese zu unterhalten.
• Ich benütze das Auto auf der Jagd bewusst und zurückhaltend.

Für die Öffentlichkeit
• Ich jage respekt- und verantwortungsvoll.
• Ich gehe auf Fragen der nichtjagenden Bevölkerung ein und erkläre Sinn und Zweck der Jagd.
• Ich teile die Natur als Freizeit- und Erholungsraum.
• Wo Einstände als Rückzugsgebiet des Wildes beeinträchtigt werden, setze ich mich für die Wildtiere ein.
• Ich habe Verständnis für die Anliegen von Forst und Landwirtschaft.
• Ich gehe Hundehaltern mit gutem Beispiel voran.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Dienstleistungen ganz auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

✕ Schliessen