Schiesswesen

X

Schiessordnung

Schiessbetrieb

Den Anweisungen der Standaufsicht ist unbedingt Folge zu leisten.
Das Standblatt muss vor jedem Schiessen zwingend gelöst werden.

Sicherheitsvorschriften

Kipplaufwaffen sind gebrochen, Repetiergewehre mit geöffnetem Verschluss und entladen zu tragen und zu deponieren. Beim Schrotschiessen ist der Tragriemen zu entfernen.

Jeder Schütze ist für seine Waffe und Munition und vor allem für seinen Schuss verantwortlich!

Zielübungen und Probeanschläge sind nur in Richtung Scheibe- und Zielgelände erlaubt und dies auch nur, wenn diese den übrigen Schiessbetrieb nicht stören.

Munition

Schrotpatronen sind auf dem Stand zu beziehen. Bei Verwendung von mitgebrachten Schrotpatronen muss CHF 10.– pro 25 Stück bezahlt werden.
Schrotpatronen der Kal. 16 und 20 sowie Büchsenmunition muss mitgebracht werden.

Parkplätze

Achten Sie unbedingt auf die Parkordnung. Bitte stellen Sie Ihr Fahrzeug unter der Thurbrücke oder nördlich der Reithalle ab!

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Dienstleistungen ganz auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

✕ Schliessen