Schiesswesen

X

Meisterschaftsprogramm

Jahresmeisterschaft / Veteranenprogramm

A) Meisterschaft
Diese besteht aus 6 Schüssen auf die Rehbock-Scheibe geteilt durch 2, 10 Tontauben mal 3 und 5 Hasen mal 2. Dies ergibt maximal 70 Rangpunkte. Der Schütze mit dem höchsten Resultat wird Thurgauer Jagdmeister und erhält den Wanderpreis. Wer mindestens 52 Rangpunkte erreicht, wird mit dem grossen Zinnbecher ausgezeichnet.

B) Veteranenprogramm (ab 60 und älter)
Die Veteranen dürfen die Schüsse auf die Rehbock-Scheibe aufgelegt schiessen (Resultat geteilt durch 2). Das Schrotprogramm besteht aus 10 Hasen mal 3 und 5 Tontauben mal 2. Dies ergibt ein Maximum von 70 Rangpunkten. Der Sieger wird mit dem Wanderpreis ausgezeichnet. Die Veteranen werden separat rangiert und erhalten den grossen Zinnbecher ab 52 Punkten.

C) Schiesspflicht
Die ersten 3 Schüsse auf die Rehbock-Scheibe und die ersten 5 Tontauben (resp. Hasen im Veteranenprogramm), sowie 5 Hasen (resp. Tontauben im Veteranenprogramm) ergeben das Resultat für die "Schiesspflicht erfüllt" und zählen für die Meisterschaft der Gesellschaften. Für 24 Kugelpunkte und 6 Schrottreffer wird der kleine Zinnbecher abgegeben.

D) Meisterschaft der Jagdgesellschaften
Pächter, Jagdaufseher, Treiber und Jagdgäste einer Thurgauer Jagdgesellschaft bilden eine Reviermannschaft mit dem Namen des Reviers. Die drei besten Resultate aus "Teil C" ergeben den Rang der Gesellschaft. Die übrigen Resultate werden gestrichen.
Es kann nur in einer Mannschaft mitkonkurriert werden. Die erst rangierte Gesellschaft erhält den Wanderpreis.

E) Kugelmeisterschaft / Schrotmeisterschaft
Vergessen Sie nicht, die separate Kugelmeisterschaft zu schiessen (100er Wertung).
Stellungen:
- sitzend aufgelegt
- stehend oder kniend angestrichen
- sitzend frei
- pro Stellung = 3 Schüsse

Auch findet dieses Jahr wieder der 25-Tontauben-Match statt: Beginn 14.00 Uhr. Interessierte können sich auf dem Jagdstand einschreiben.

F) Rangverkündigung
Diese findet ca. eine halbe Stunde nach Beendigung des Schiessens statt (ca. 16.00 Uhr).
Die Wanderpreise werden an der Generalversammlung unseres Vereins überreicht.


Bedingungen:
Begonnene Passen dürfen nicht unterbrochen werden.

Werden nicht alle Disziplinen geschossen, ist das Standblatt nach Abschluss des Schiessens an der Kasse zu deponieren.

Zeitpunkt
An jedem Schiessanlass oder am Endschiessen

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Dienstleistungen ganz auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

✕ Schliessen