X

Ratgeber für Jäger

Moderne Baujagd ist anspruchsvoll

Die Baujagd ist nichts anderes als eine normale Stöberjagd unter dem Boden. Dabei ist der Fuchs immer im Vorteil, weil er den Bau genau kennt und ihm auch alle Möglichkeiten zum Verlassen des Baues bestens bekannt sind.
Der Hund hat einzig die Aufgabe, den Fuchs zum Verlassen des Baues zu bewegen.
Es ist sehr wichtig, dass der Fuchsbestand nach Möglichkeit reguliert wird. Hohe Fuchsbestände sind unter dem Aspekt der Erhaltung der Artenvielfalt kontraproduktiv. Müsste ohne Bodenjagd der Fuchsbestand auf ein vernünftiges Mass reguliert werden, ginge das nicht ohne Intensivierung der Jagd über dem Boden. Dies mit der Folge, dass auch weit über die eigentliche Rehjagd hinaus Rehe aufgemacht und gestört würden.
Der Fuchs muss dort bejagt werden, wo er sich tagsüber meistens aufhält. Das sind, gerade während der Ranzzeit von ca. Mitte Dezember bis Ende Januar, die Bauten. Ab Februar wird in der Regel die Fuchsjagd nur noch wenig ausgeübt. Die Felle sind vielfach «gerieben» und damit wertlos. Es werden also auch keine führenden Fähen in den Bauten bejagt.
Die sogenannten «Packer» oder überscharfen Hunde werden nicht mehr verwendet. Solche Hunde werden durch die Züchter für die Weiterzucht auch nicht mehr gewählt.
Mit der heutigen modernen Technik (Ortungsgeräte und Sender am Hund) ist es eine Seltenheit, dass Hunde bei lebendigem Leibe vergraben werden und dort verenden. Es ist ja im Interesse des Jägers, dass er seinen Hund wieder bekommt.
Der geübte Baujäger kennt die gefährlichen Bauten sehr genau und meidet sie deshalb.
Bevor ein Hund für die Baujagd eingesetzt wird, wird er seriös dazu ausgebildet. Die Rassehundeclubs organisieren Hundeausbildungskurse.

Im Kanton Thurgau wurde die Baujagd mit der Revision des Jagdgesetzes 2017 verboten.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Dienstleistungen ganz auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

✕ Schliessen