Alles über den Jagdbetrieb

X

Entschädigungen von Wildschaden

Entschädigungsansätze für landwirtschaftliche Kulturen (Stand 2011)

Bei Flächen unter 20 Aren oder speziellen Begebenheiten sind die obigen Ansätze um bis zu 100% zu erhöhen! Massgebend ist der Entscheid der Wildschadenschätzer!
Bagatellschäden unter Fr. 200.- werden nicht entschädigt!

Beispiele aus der Praxis:
Wiesland: 90 Löcher à 2 Min. = 3 Arbeitsstunden x Fr. 35..- = Fr. 105.-
Maiskultur: 800 Maisstängel = 1 Are
Die genaue Entschädigungstabelle des SBV Treuhand und Schätzungen können im Internet nachgelesen werden.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Dienstleistungen ganz auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

✕ Schliessen